Flüchtlinge

ANTRAG  "Sport & Flüchtlinge"

zum Jahresanfang hat das Hessische Ministerium des Innern und für Sport die Antragsunterlagen „Sport & Flüchtlinge 2020“ an die Kommunen verschickt.

Wir freuen uns, dass es im neuen Jahr im Landesprogramm direkt und unverändert weitergeht, auch die 2. Fördersäule (Tandem-SC) bleibt erhalten.

Hier sind weiterhin Maßnahmen förderfähig, die ehrenamtliches Engagement von Geflüchteten unterstützen.Der Sport-Coach

kommt meistens aus Sportvereinen, manche sind lokal in der Flüchtlingshilfe engagiert.

Ihr Vorteil:

Sie sind vor Ort bekannt und gut vernetzt. So können sie unkompliziert Kontakte zwischen den Flüchtlingen, der Asylbetreuung und den Sportvereinen herstellen.

2019 startete als ergänzender Schwerpunkt die zweite Fördersäule mit dem Ziel, noch mehr Geflüchtete für ein ehrenamtliches Engagement zu begeistern und zu qualifizieren. Seit diesem Jahr sind "Sport-Coache-Tandems" in den Kommunen förderfähig.

Was macht ein Sport-Coach?

Im Programm "Sport und Flüchtlinge" nehmen die (ehrenamtlichen) Sport-Coaches eine zentrale Rolle ein.

Sport-Coaches sind sportaffine Personen, die entweder in Sportvereinen tätig sind
oder sich im Rahmen der Freiwilligenarbeit für Flüchtlinge engagieren. Sie kennen in der
Regel viele örtliche Akteure. So können sie unkompliziert Kontakte zwischen den Flüchtlingen, der Asylbetreuung und den Sportvereinen vor Ort herstellen und die Geflüchteten - vor allem in der ersten Zeit - zu den Sportangeboten begleiten.

Der Einsatz von Sport-Coaches in der jeweiligen Stadt oder Gemeinde ist Voraussetzung für die Förderung durch das 
Programm.

Aufgaben
Sie haben die Aufgabe, den Kontakt zwischen Flüchtlingsinitiativen, Sportvereinen, Asylbetreuung und Flüchtlingen aufzubauen und alle Fäden zusammenzuhalten:

·       Sie erfragen die Sportinteressen auf Seiten der Flüchtlinge.

·       Sie loten mit den Vorständen und Trainer/innen die Interessen und Möglichkeiten der Sportvereine in Ihrer Stadt oder Gemeinde aus.

·       Sie begleiten interessierte Flüchtlinge in der ersten Zeit zu Sportangeboten (und helfen ggf. bei der Organisation von Fahrgemeinschaften).

·       Sie führen regelmäßig Gespräche mit allen Beteiligten.

.       Sie besprechen mit dem Bürgermeister die Förderhöhe einer/s Maßnahme/Projekts, machen Vorschläge wie das Fördergeld verteilt wird. 

Voraussetzungen
(Ehrenamtliche) Sport-Coaches sind

.       möglichst sportaffin und vielleicht in einem Sportverein aktiv

·       interessiert, sich im Rahmen der Freiwilligenarbeit für Flüchtlinge zu engagieren

·       in ihrer Stadt oder Gemeinde gut vernetzt und kennen viele Menschen

·       motiviert, sich weiterzubilden

·       bereit, an einer ganztägigen Schulung durch die Sportjugend Hessen und einem halbtägigen Regionaltreffen teilzunehmen

Unterstützung
(Ehrenamtliche) Sport-Coaches erhalten

·       kostenfreie Qualifizierung durch die Sportjugend Hessen für das Aufgabenfeld

·       eine Aufwandsentschädigung, die Fahrtkosten und sonstige Sachkosten einschließt

·       Versicherungsschutz für die Tätigkeit

·       Austauschmöglichkeiten mit anderen Sport-Coaches

·       auf Wunsch eine qualifizierte Bescheinigung der Tätigkeit, die bei Bewerbungen verwendet werden kann

Erfahrungen
Lesen Sie 
hier die Erfahrungen zweier Sport-Coaches.

 

Interessiert?
Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Stadt oder Gemeinde.
http://www.hessen-gemeindelexikon.de/

Alle Informationen, Links und Downloads werden unter www.sportkreis-schwalm-eder.de

Wir möchten an dieser Stelle auf die Facebook-Gruppe der Sport-Coaches hinweisen, wo u. a. Turniere geplant, Sportveranstaltungen geteilt und Informationen ausgetauscht werden.
Wer noch nicht beigetreten ist, hier der Link zur Sport-Coach-Gruppe bei Facebook:
https://www.facebook.com/groups/1587330891313691/

 

im Internet angeboten.

 

 

Das Programm „Integration durch Sport" im DOSB           

www.integration-durch-sport.de

Seit mehr als 20 Jahren gibt es das Programm für das Zusammenwachsen der Menschen in unserem Land.

Die Ziele:

-          Integration in den Sport

-          Integration durch Sport in die Gesellschaft

-          Interkulturelle Öffnung des Sports und seiner Vereine

-          Verankerung des Themas Integration in den Strukturen des Organisierten Sports

Integration ist ein Prozess, der uns alle in unserer Gesellschaft angeht und natürlich auch alle in unseren Sport-Vereinen.

 

Sport als Plattform für schnelle Integration.

Das Regelwerk im Sport ist international gleich (mit kleinen Abweichungen) und daher kann jede Person teilnehmen, egal aus welcher Nation, welchem Sprachraum, Kulturkreis, Klauben, Beruf und Schulbildung, ob Alt oder Jung. Es kann, beim ersten Zusammenkommen, sofort mit dem Spiel begonnen werden.

Der Ansprechpartner für Flüchtlinge und für Vereine ist in den Gemeinden der

Sport-Coach.

Die Kontaktdaten erhalten sie von der Stadt- /Gemeinde-Verwaltung und dem Flüchtlingskoordinator (wir über uns).

Die Sportvereine werden bei der Integrationsarbeit durch verschiedene Fördermittel, Beratung, Fortbildungsmaßnahmen und Literatur unterstütz.

------------------------------------

The "Integration through Sport" program in DOSB

www.integration-durch-sport.de

For more than 20 years there has been the program for the convergence of people in our country.

The goals:

- Integration into the sport

- Integration through sport into society

- Intercultural opening up of sport and its clubs

- Anchoring the theme of integration in the structures of organized sport

Integration is a process that affects all of us in our society and, of course, everyone in our sports clubs.

 

Sport as a platform for rapid integration.

The rules in sport are the same internationally (with small differences) and therefore every person can participate, regardless of the nation, the language area, the cultural circle, the occupation, and the school education, whether old or young. It can be started immediately with the game at the first meeting.

The contact person for refugees and for associations is in the municipalities of the

Sports coach.

The contact details are given by the municipal authorities and the refugee coordinator (about us).

The sports clubs are supported by the integration work through various funding, advice, training and literature.

------------------------------------------------------

In den Sportvereinen sind 9,3% oder auch 2,6 Millionen Mitglieder mit Migrationshindergrund

In 30% sind auch Personen mit Migrationshintergrund ehrenamtlich engagiert.

18 % der Vereine haben ehrenamtliche Vorstandsmitglieder mit Migrantionshindergrund

Quelle: Deutscher Olympischer SportBund.

---------------------------------------------

Siehe auch "Integration"   Downloads

 

 

Zurzeit keine Downloads vorhanden